PressemitteilungenRecommend Print


04.04.2017

GRAU Rechtsanwälte LLP auf der Hannover Messe 2017



Die Rechtsanwälte der GRAU Rechtsanwälte LLP nehmen in diesem Jahr erneut als Experten für internationales Wirtschaftsrecht an der Hannover Messe teil.

Besonders hingewiesen werden soll an dieser Stelle auf den in englischer und polnischer Sprache gehaltenen Vortrag von Frau Rechtsanwältin Adriana Grau LL.M zum Thema „Connected Industry- protection of know- how and data protection- facing the challenge in cross- border trade“. Dieser wird am 26.04.2017 um 14:00 Uhr in der Halle 3 am Stand E04 stattfinden und insbesondere über die Rahmenbedingungen der Datenschutzgrundverordnung und der Richtlinie zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen informieren. Ferner wird ein Vortrag zum Thema „Forderungsmanagemen in Deutschland und im grenzüberschreitenden Verkehr“ am 27.04.2017 um 16:00 Uhr in der Halle 3 am Stand E04, stattfinden. Hierbei werden die Referenten der Kanzlei ihr Augenmerk auf die Problematik des grenzüberschreitenden Forderungsmanagements legen.

Die Grau Rechstsanwälte LLP ist eine deutsche Anwaltskanzlei mit Hauptsitz in Hamburg, die auf Rechtsberatung ausländischer Unternehmen spezialisiert ist. Zu den Mandanten zählen Unternehmen mit Sitz im Ausland, die nach Deutschland exportieren oder in Deutschland tätig sind. Diesen wird spezialisierte und gleichzeitig umfassende Rechtsberatung vor allem im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im gewerblichen Rechtsschutz und im professionellen Forderungsmanagement angeboten.

Die Hannover Messe ist die weltweit bedeutendste Industriemesse. Dieses Jahr findet sie vom 24.- 28. April auf dem Messegelände Hannover unter dem Leitthema „Integrated Industry- Creating Value“ statt. In diesem Rahmen werden mit mehr als 400 Anwendungen und über 1.700 Vorträgen und Panels spannende Gesichtspunkte von Industrie 4.0 beleuchtet.

Das Partnerland der Messe Hannover 2017 ist Polen, welches mit zahlreichen Unternehmen auf der Messe vertreten sein wird. Deutschland ist wichtigster Handelspartner Polens, dessen Industrie auf vielen Feldern mit Innovation und Wachstum beeindruckt. Mit über 190.000 Besuchern im Jahr 2016 und mit zahlreichen Vorträgen hochkarätiger Referenten ist die Hannover Messe ein Magnet für Unternehmen aus der ganzen Welt. Die Grau Rechtsanwälte LLP freut sich, ein Teil der Hannover Messe zu sein.




10.03.2015

Die GRAU Rechtsanwälte LLP ist Consulting-Partner des polnischen Wirtschaftsministeriums auf der CeBIT 2015



Auch in diesem Jahr wird die Grau Rechtsanwälte LLP Consulting Partner des polnischen Wirtschaftsministeriums auf der CeBIT sein. Damit ist die Grau Rechtsanwälte LLP nun schon zum dritten Mal in Folge auf der alljährlich im März stattfindenden Messe für Kommunikationstechnologie vertreten.

Zu finden sind wir am 18.03.2015 am polnischen Gemeinschaftsstand „Agencja M Promotion“ mit der Standnummer A20 in Halle 3. Dort bieten wir allen Interessenten den ganzen Tag über kompetente Beratung vor Ort.

Die Grau Rechtsanwälte LLP ist eine deutsche Anwaltskanzlei mit Sitz in Hamburg, die auf Rechtsberatung für ausländische Unternehmen spezialisiert ist. Zu unseren Mandanten zählen Unternehmen mit Sitz im Ausland, die nach Deutschland exportieren oder in Deutschland tätig sind. Diesen bieten wir spezialisierte und gleichzeitig umfassende Rechtsberatung vor allem im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Gewerblichen Rechtsschutz und im professionellen Forderungsmanagement.

Die CeBIT ist die weltweit größte Messe für Informationstechnik und findet vom 16. bis zum 20. März 2015 auf dem Messegelände in Hannover statt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema „d!conomy“, ein Kunstwort zusammengesetzt aus den Worten „digital“ und „economy“.

Partnerland der CeBIT 2015 ist China, welches mit mehr als 600 Unternehmen – darunter zahlreiche Größen der IT-Branche – unter dem Motto „Innovation, Convergence, Cooperation“ auf der Messe vertreten sein wird.

Mit über 200.000 Besuchern an den Messeständen im Jahr 2014 und mit zahlreichen Vorträgen hochkarätiger Referenten ist die CeBIT ein Magnet für Unternehmer aus der ganzen Welt. Die Grau Rechtsanwälte LLP ist stolz, ein Teil der CeBIT 2015 zu sein.


13.11.2014

GRAU Rechtsanwälte LLP beraten Reserved (LPP S.A.) bei ihrer Expansion auf den deutschen Bekleidungsmarkt



GRAU Rechtsanwälte LLP beraten den polnischen Filialisten Reserved bei seiner Expansion nach Deutschland.

Reserved ist eine Marke der in Polen börsennotierten LPP S.A., zu der auch die Marken Cropp, House, Mohito und Sinsay gehören. Der erfolgreiche Modekonzern hat betreibt derzeit allein rund 500 Reserved-Stores in elf europäischen Ländern.

Die GRAU Rechtsanwälte LLP beriet Reserved unter anderem hinsichtlich aller rechtlichen Aspekte des Eintritts in den deutschen Markt und der Unternehmensgründung der Reserved GmbH. Dies betraf auch rechtliche Fragestellungen um die Einrichtung des deutschen Online Shops unter www.reserved.com und die Gründung von deutschlandweiten Stores.

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit einer so rasant wachsenden Marke wie Reserved. Reserved und LPP S.A sind nicht nur Unternehmen, die mit unserer Hilfe erfolgreich auf dem deutschen Markt Fuß gefasst haben, sondern auch solche, die mit ihrer Dynamik hervorragend zu einer aufstrebenden, hochspezialisierten Kanzlei wie GRAU Rechtsanwälte LLP passen.


20.02.2014

Die GRAU Rechtsanwälte LLP ist auch im Jahr 2014 Consulting-Partner des polnischen Wirtschaftsministeriums auf der CeBIT



Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im Jahr 2013, freut sich die Grau Rechtsanwälte LLP auch in diesem Jahr wieder Consulting Partner des polnischen Wirtschaftsministeriums auf der vom 10. bis 14. März stattfindenden Messe für Kommunikationstechnologie CeBit zu sein.
Wie im Vorjahr wird die Grau Rechtsanwälte LLP auch diesmal wieder am Stand der Republik Polen vertreten sein und am 12. März von 10-15 Uhr polnische Unternehmer umfassend zu Fragen der grenzüberschreitenden Geschäftstätigkeit beraten.
Besonders hingewiesen werden soll an dieser Stelle auch auf den in polnischer Sprache gehaltenen Vortrag von Frau Rechtsanwältin Adriana Grau LL.M. zum Thema „Änderungen im E-Commerce 2014“. Dieser wird am 11.3.2014 um 14 Uhr (Halle 5, Stand E 48, Republik Polen) stattfinden und umfassend über die aktuellen Rahmenbedingungen in diesem dynamischen Geschäftsfeld informieren.

Die Grau Rechtsanwälte LLP ist eine deutsche Anwaltskanzlei mit Sitz in Hamburg, die auf Rechtsberatung für ausländische Unternehmen spezialisiert ist. Zu unseren Mandanten zählen Unternehmen mit Sitz im Ausland, die nach Deutschland exportieren oder in Deutschland tätig sind. Diesen bieten wir spezialisierte und gleichzeitig umfassende Rechtsberatung vor allem im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Gewerblichen Rechtsschutz und im professionellen Forderungsmanagement.

Die CeBIT in Hannover ist mit fast 300.000 Besuchern allein im Jahr 2013 die weltgrößte Fachmesse für Kommunikationstechnologie und in ihrer Konzentration an Innovationskraft und Know-how einzigartig. Hier treffen sich Unternehmen und Entscheider, hochkarätige Referenten sowie führende Journalisten und Blogger aus der IT-Branche zum Fachaustausch und um Geschäftskontakte zu knüpfen.
Jedes Jahr steht dabei ein anderes Partnerland der Messe im Mittelpunkt. Nach Polen im Jahr 2013 liegt der Fokus in diesem Jahr auf Großbritannien. Dessen positive Entwicklung auf dem IT-Markt zeigt die ungebrochene Kraft der Informations- und Telekommunikationstechnologie als Motor der wirtschaftlichen Entwicklung.

Ein alljährliches Highlight sind auch die Vorträge von hochkarätigen Persönlichkeiten zu aktuellen Themen der Informationstechnologie. Besonderes Augenmerk verdient dabei dieses Jahr der Vortrag des Apple-Mitbegründers Steve Wozniak, der unzweifelhaft als Ikone des Silicon Valley bezeichnet werden kann.

Pressekontakt:

Adriana Grau, LL.M.
presse@graulaw.eu

Tel. +49 (0) 40 180 364 020
Fax +49 (0) 40 180 364 022

CeBIT Website Bericht CeBIT 2014