english | polski
Leistungen - Forderungsmanagement - Unternehmen mit Sitz im Ausland

Forderungsmanagement für Unternehmen
mit Sitz im AuslandRecommend Print


Das Management von Forderungen gegen deutsche Schuldner erfolgt idealerweise „vor Ort“, d.h. in Deutschland. Wenn Sie offene Forderungen gegen ein in Deutschland ansässiges Unternehmen und/oder private Personen haben, dann ist es am effektivsten und letztendlich am günstigsten, einen in Deutschland ansässigen spezialisierten Rechtsanwalt mit dem Forderungseinzug zu beauftragen. Nur Kenntnisse des deutschen Marktes und des deutschen Rechtssystems ermöglichen einen effektiven Forderungseinzug.

Beim Forderungsmanagement gehen wir wie folgt vor: Wir überprüfen die Zahlungsfähigkeit des Schuldners sowie die Berechtigung Ihrer Forderung. Der Schuldner wird von uns schriftlich und mündlich zur Zahlung aufgefordert.

Sollte der Schuldner nicht imstande sein, den geschuldeten Betrag sofort in einer Summe zu zahlen, bieten wir ihm - in Absprache mit Ihnen - eine Ratenzahlungsvereinbarung an und überwachen den Eingang und die Rechtzeitigkeit der Ratenzahlungen.

Für den Fall, dass der außergerichtliche Forderungseinzug nicht erfolgreich gewesen ist und der Schuldner nicht der Berechtigung Ihrer Forderung bereits außergerichtlich widersprochen hat, leiten wir für Sie das gerichtliche Mahnverfahren ein und führen es für sie durch.

Sollte der Schuldner im Rahmen des Mahnverfahrens einen Widerspruch/Einspruch eingelegt haben, führen wir für Sie das streitige Verfahren deutschlandweit durch.

Wenn durch Sie oder uns ein vollstreckungsfähiger Titel gegen den Schuldner erwirkt wurde, leiten wir Zwangsvollstreckungsmaßnahmen ein und überwachen diese, bis Ihre Forderung vollständig beglichen ist.

Wir bieten Ihnen volle Transparenz bei den Kosten und schnelle und effektive Durchsetzung Ihrer Rechte.


Sie haben Fragen oder benötigen unseren Rat?
Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen weiter.